Die öffentliche Präsentation der Weltnaturerbestätte Grube Messel ist wichtigste Aufgabe der Welterbe Grube Messel gGmbH. Das gemeinnützige Unternehmen wurde 2003 gegründet. Es ist Nachfolgerin der im Frühjahr 1993 ins Leben gerufenen Verwaltungs­gesellschaft mbH Grube Messel.

Grube-Messel BesucherzentrumIm Rahmen dieser Tätigkeit betreibt die Welterbe Grube Messel gGmbH das Besucherzentrum „Zeit und Messel Welten“, das am 26. August 2010 eröffnet wurde und seit dem 27. August 2010 der Öffentlichkeit zugänglich ist. Zusätzlich betreibt die gemeinnützige GmbH eine Aussichtsplattform und regelt den Zugang zur Weltnaturerbestätte für Besucher.

In enger Abstimmung mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung als Betreiberin der Grube Messel beteiligt sich die Grube Messel gGmbH an öffentlich-rechtlichen Genehmigungsverfahren, die für die paläontologische Nutzung und Gefahrenabwehr der Grube Messel und ihrer Umgebung anfallen. Sie ist treuhänderisch im Auftrag des Landes Hessen tätig. Ihre Kooperationspartner sind ebenso das Hessische Landesmuseum in Darmstadt, der Landkreis Darmstadt-Dieburg, Universitäten, Leistungsträger in der Region wie auch Odenwald Tourismus und Darmstadt Marketing. Über Förderprojekte arbeitet das Unternehmen bundesweit mit deutschen UNESCO Welterbestätten und den europäischen Partnern des Globalen Geopark Netzwerks zusammen.
Eigentümer der Grube Messel und des Besucherzentrums „Zeit und Messel Welten“ ist das Land Hessen.


Der Zweck und Gegenstand des Unternehmens der Welterbe Grube Messel gGmbH ist die öffentliche Präsentation der Weltnaturerbestätte Grube Messel.

Im Besonderen lauten diese Aufgaben:

  • Der Betrieb eines Besucherzentrums.
  • Der Betrieb einer Aussichtsplattform.
  • Der Betrieb entsprechender weiterer Einrichtungen.
  • Die Regelung des Zugangs zur Weltnaturerbestätte für Besucher.
  • Die Beteiligung an öffentlichrechtlichen Genehmigungsverfahren, die für die paläontologische Nutzung und Gefahrenabwehr der Grube Messel und ihrer Umgebung anfallen. Die Aufgabenerfüllung erfolgt in enger Abstimmung mit der SNG als Betreiberin der Grube Messel.
  • Übernahme von Aufgaben des Landes Hessen als Eigentümer der Grube Messel.

Welterbe

Für alle Menschen – für alle Zeiten

Die Grube Messel steht unter dem Schutz der Vereinten Nationen

Grube-Messel SchieferEs gibt Sachen, die sind so bedeutend, dass sie für alle Zeiten und für alle Menschen bewahrt werden müssen. Deshalb haben die Vereinten Nationen beschlossen, bedeutende Natur-und Kulturdenkmäler unter einen besonderen Schutz zu stellen. Diese Stätten sind das Erbe der Welt für kommende Generationen – ein Welterbe. Die UNESCO, die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Erziehung, Wissenschaft und Kultur, hat deshalb ein Abkommen, die Welterbe-Konvention, zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt formuliert. In dieser Vereinbarung verpflichten sich bis jetzt 186 Staaten das Welterbe auf ihrem jeweiligen Gebiet besonders zu schützen.

In Deutschland gibt es mittlerweile 3 Weltnaturerbe-Stätten. Die Grube Messel ist seit 1995 das erste Naturerbe, das aus Deutschland in die Liste der UNESCO Welterbestätten aufgenommen wurde. Die Grube Messel gibt einen einzigartigen Einblick in die Geschichte der Erde und die Entwicklung des Lebens vor 48 Millionen Jahren, dem Eozän (Tertiärzeit). Als Welterbe hat sie denselben Status wie der Grand Canyon in den USA oder die Galapagos Inseln vor Südamerika. Wir als Betreiber dieses Besucherzentrums, die Welterbe Grube Messel gGmbH, sind uns dieser Verantwortung bewusst und wollen das Welterbe der Grube Messel für künftige Generationen der Öffentlichkeit zugänglich machen. Unser Ziel ist es, den Menschen zu zeigen, welch ein kostbarer Schatz uns hier, an diesem Ort, anvertraut ist. Wir laden auch Sie deshalb ein, gemeinsam mit uns in die Vergangenheit der Erdgeschichte zu blicken und die Entwicklung des Lebens an den hier überlieferten Zeugnissen vergangener Jahrmillionen zu entdecken.

(Stand 2011)

  • Telefon:
    0 61 59 - 71 75 9-0

  • Roßdörfer Straße 108
    D-64409 Messel

  • E-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Welterbe Grube Messel gGmbH
Roßdörfer Str. 108
64409 Messel

Anreise

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr
Feiertags geöffnet

 

Allgemeine Informationen / Buchungsteam

Tel:   06159-71759 0
Fax:  06159-71759 222

service@welterbe-grube-messel.de

Förderung

 

 

 

 

service auszeichnungtop urlaubsziel auszeichnung