EIERlei an der UNESCO Welterbestätte Grube Messel

An den Osterfeiertagen (19. – 22. April 2019) dreht sich am UNESCO Welterbe Grube Messel fast alles um das Thema Ei. Das Osterei ist schon seit Jahrtausenden das Symbol für die Wiedergeburt und das Leben. Auch schon vor 48 Millionen Jahren lebten in Messel eierlegende Tiere, wie z.B. Vögel und Reptilien, beispielsweise Krokodile und Schildkröten.

In den Ausstellungsräumen des Besucherzentrums „Zeit und Messel Welten“ können kleine und große Besucher an einem Eier-Quiz teilnehmen. Als Belohnung für die richtige Lösung darf jeder in den Lostopf greifen und hat die Chance auf tolle Tombolapreise.

Alle Gäste dürfen sich außerdem an den Ostertagen über einen blumigen Ostergruß (so lange der Vorrat reicht) freuen.

Für das leibliche Wohl sorgt das Bistroteam mit einem leckeren Angebot. So stehen, passend zum Thema, Eier mit Grüner Soße auf der Speisekarte.

Am Ostersonntag können Sie außerdem von 11:00 bis 16:00 Uhr einem Mitarbeiter der Senckenberg  Gesellschaft für Naturforschung bei der Präparation eines Messel-Fossils über die Schulter schauen.

Das Team der Welterbe Grube Messel gGmbH freut sich auf Ihren Besuch!

  • Telefon:
    0 61 59 - 71 75 9-0

  • Roßdörfer Straße 108
    D-64409 Messel

  • E-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Welterbe Grube Messel gGmbH
Roßdörfer Str. 108
64409 Messel

Anreise

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr
Feiertags geöffnet

 

Allgemeine Informationen / Buchungsteam

Tel:   06159-71759 0
Fax:  06159-71759 222

service@welterbe-grube-messel.de

Förderung

 

 

 

 

service auszeichnungtop urlaubsziel auszeichnung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok