Geowerkstatt für kleine und große Entdecker

geowerkstatt 14.07.13Geowerkstatt-Aktivitäten an der Grube Messel mit dem Partner Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Die Geowerkstatt an der Grube Messel in Kooperation mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald bietet jungen Erdzeitalter-Interessierten die Möglichkeit, Wissen mit Spaß zu verbinden. Gemeinsam mit den Geopark-Rangern begeben sich die Besucher auf spannende Reisen.

Während der zweieinhalbstündigen Veranstaltung haben kleine und große Entdecker nicht nur viel Spaß, indem sie ihre kreative Ader unter Beweis stellen, sondern erfahren darüber hinaus Wissenswertes über die Grube Messel und ihre Millionen Jahre alte Geschichte. 

Zielgruppe der Veranstaltungsreihe sind Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren. Treffpunkt ist jeweils das Besucherzentrum der Grube Messel.

Die Geowerkstatt ist eine Kooperationsveranstaltung der Welterbe Grube Messel gGmbH und des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldungen sowie Vorkasse erforderlich.

Anmeldungen werden telefonisch unter 06159 / 717590 entgegengenommen.

Zielgruppe: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren
Kosten: 8,00 € pro Teilnehmer
Start: jeweils 14:00 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden

Termine und kurze Beschreibung:

 

24. April 2016 - Messel einmal anders: Mit dem Geopark-Ranger durch den Regenwald

 

Vor ungefähr 48 Millionen Jahren war das Klima wärmer als Heute, rund um den Vulkansee Grube Messel existierte ein tropischer Regenwald. Bei einer Wanderung durch die Grube lernen wir die Pflanzen und Tiere dieses urzeitlichen Regenwaldes der Grube Messel kennen und vergleichen sie mit heutigen, uns bekannten Lebewesen. Danach kann jeder Teilnehmer in der Druckwerkstatt mit unterschiedlichen Techniken sein eigenes Regenwaldbild gestalten.


26. Juni 2016 - Basalt, Tuff und mehr: Mit dem Geopark-Ranger zum Vulkan

Welche Arten von Gesteinen gibt es?
Wie sehen vulkanische Gesteine aus?
Welche Gesteine findet man in der Grube Messel?

Wir lernen unterschiedliche Gesteine kennen, bauen zusammen einen Vulkan, stellen Steinfarben her, und gestalten ein Steinmosaik.

04. September 2016 - Urpferd & Co: Mit dem Geopark-Ranger Fossilien selbst gestalten

Was ist ein Fossil?
Wie entstehen Fossilien?
Was macht die Messel- Fossilien so besonders?

Nachdem wir wissen, wie ein Fossil entsteht, und wir uns die Messelfossilien ganz genau angeschaut haben, stellen wir „Lügensteine“ her. Lügensteine nennt man selbst hergestellte „Fossilien“, die ihren echten Vorbildern erstaunlich ähnlich sehen können.

23. Oktober 2016 - Zeit und Messelwelten: Mit dem Geopark-Ranger durch die Erdgeschichte

Wir erstellen mit einem 50m-Maßband einen Zeitstrahl, der uns die Abfolge der Erdzeitalter und ihre Dauer verdeutlicht.

  • Wie alt ist unsere Erde?
  • Wann begann die Entwicklung der Lebewesen?
  • Wie sah die Tier- und Pflanzenwelt in unterschiedlichen geologischen Zeitaltern aus?
  • Wie alt sind die Gesteine in der Grube Messel und die Gesteine aus ihrer direkten Umgebung?
  • Warum wird die Grube Messel auch als ein „Schaufenster in die Urzeit“ bezeichnet?

Danach bauen wir im Wald aus Naturmaterialien urzeitliche Lebewesen, die einmal rund um den Messelsee lebten. Einige haben wir bereits kennengelernt, manche wurden bis heute noch nicht gefunden...
Bei der Ausstellung unserer Werke in der Dämmerung erscheinen sie sehr lebendig!


Wir freuen uns auf eure Teilnahme!