UNESCO-Welterbestätte Grube Messel mit ÖPNV

Gute Anbindung der UNESCO-Welterbestätte Grube Messel an den öffentlichen Nahverkehr

Die UNESCO-Welterbestätte Grube Messel wird durch die Buslinie U über das Oberwaldhaus nach Darmstadt angebunden. Im Abschnitt zwischen Darmstadt Oberwaldhaus und Messel hat die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation (Dadina) einen Stundentakt zwischen 8 und 12 sowie ab 20 Uhr vorgesehen, von 12 bis 20 Uhr verkehren die Busse im Halbstundentakt. Für das Wochenende wurde ein Stundentakt eingerichtet. Die Buslinie F fährt zwischen Darmstadt Oberwaldhaus zum Darmstädter Hauptbahnhof.

Die Haltestelle Messel Grube Messel - Besucherzentrum ist an der Landesstraße 3317 eingerichtet, der Fußweg zum Besucherzentrum beträgt rund 500 Meter.

Fahrplan Buslinie U

Fahrplan Busliinie F

(Bitte beachten Sie, dass sich die Haltestelle der Linie F auf der Westseite des Behnhofs befindet. Einen Übersichtsplan der Haltestellen können Sie sich hier als pdf-Datei herunterladen)

Deutsche Bahn:Bahnlinie 75:
Wiesbaden / Mainz / Darmstadt / Aschaffenburg mit Halt am Bahnhof Messel. Von dort ca. 2 km Fußweg bis zum Besucherzentrum der Grube Messel bzw. Buslinie U. 

Fahrplan RB 75

20 Jahre UNESCO Weltnaturerbe Grube Messel

Feierstunde im Besucherzentrum und Eröffnung der Sonderausstellung "zeit_wert"

Vor rund 20 Jjubilumsfeierahren, am 9. Dezember 1995, erhielt die Fossilienlagerstätte Grube Messel ihre Eintragung als „Messel Pit Fossil Site“ in die Liste der „Welterbstätten UNESCO“. Die Welterbe Grube Messel gGmbH erinnerte mit einer Feierstunde am 11.Dezember 2015 an diesen Umstand. Zum Jubiläumsfest richteten Herr Staatssekretär Jung, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, sowie Frau Claudia Schwarz, Vorsitzende Deutsche UNESCO Kommision, Grußworte an die rund 100 geladenen Gäste. Vertreter der UNESCO und Geoparks übermittelten schriftlich ihre Glückwünsche (s.u.).

 

Grube Messel gemeinsam entdecken

Dieses Angebot gibt es wieder ab April 2017!

Kinder entdecken gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern die Grube Messel.

Sie erfahren, wie die im Ölschiefer enthaltenen Fossilien entstanden sind und wie die Region um Messel vor 48 Millionen Jahren aussah. Sie werden gemeinsam aktiv und erhalten die Möglichkeit, in Ölschieferstücken aus der Halde einer Grabungsstelle selber nach kleineren Fossilien zu suchen.

Familienführung
Alter: 6-10 Jahre plus Eltern oder Großeltern

Dauer: 2 Stunden
Preis: 7 € pro Person (max. 2 Erwachsene pro Kind); Kinder unter 6 Jahren frei

Termine: in der Saison (01.04. - 31.10.2017)
             Donnerstag, Sonntag und an Feiertagen jeweils um 10:30 Uhr
             in den hessischen Schulferien zusätzlich Dienstag und Freitag um jeweils um 10:30 Uhr sowie Donnerstag um 15:00 Uhr

 

Ältere Kinder und Erwachsene haben die Möglichkeit während einer 2-stündigen Grubenwanderung die Grube Messel zu erkunden.

Dauer: 2 Stunden
Preis: 9 € pro Person; Kinder unter 7 Jahren frei

Führungszeitraum: 01. April - 31. Oktober 2017
Termine:  Mittwoch, Freitag, Sonntag und Feiertage jeweils um 14:00 Uhr
              Samstag um 10:15 Uhr
              in den hessischen Ferien: zusätzlich Montag und Mittwoch jeweils um 10:15 Uhr

Eine Anmeldung unter 06159-71759-0 wird empfohlen.

Schaupräparationen im Besucherzentrum Grube Messel

praeparationackermannSchaupräparation von Originalfunden

- nächste Gelegenheit wieder 2017 -

An ausgewählten Terminen können Besucher hautnah dabei sein, wenn Mitarbeiter der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ein Fossil aus der Grube Messel präparieren. Das Fossil wurde während der letztjährigen Grabungssaison gefunden. Von 11:00 bis 16:00 Uhr können Sie den Präparatoren im Besucherzentrum „Zeit und Messel Welten“ über die Schulter schauen und Fragen stellen. 

 

Geowerkstatt für kleine und große Entdecker

geowerkstatt 14.07.13Geowerkstatt-Aktivitäten an der Grube Messel mit dem Partner Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Die Geowerkstatt an der Grube Messel in Kooperation mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald bietet jungen Erdzeitalter-Interessierten die Möglichkeit, Wissen mit Spaß zu verbinden. Gemeinsam mit den Geopark-Rangern begeben sich die Besucher auf spannende Reisen.

Während der zweieinhalbstündigen Veranstaltung haben kleine und große Entdecker nicht nur viel Spaß, indem sie ihre kreative Ader unter Beweis stellen, sondern erfahren darüber hinaus Wissenswertes über die Grube Messel und ihre Millionen Jahre alte Geschichte. 

Zielgruppe der Veranstaltungsreihe sind Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren. Treffpunkt ist jeweils das Besucherzentrum der Grube Messel.

Die Geowerkstatt ist eine Kooperationsveranstaltung der Welterbe Grube Messel gGmbH und des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldungen sowie Vorkasse erforderlich.

Anmeldungen werden telefonisch unter 06159 / 717590 entgegengenommen.

Zielgruppe: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren
Kosten: 8,00 € pro Teilnehmer
Start: jeweils 14:00 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden

Termine und kurze Beschreibung:

 

Geologische Exkursion - jeden letzten Samstag im Monat

Erlebniswanderung mit Geowissenschaftlern durch die Landschaft und Erdgeschichte der Grube Messel

Erleben Sie vom Startpunkt, der Welterbe Grube Messel, Roßdörferstr. 108, 64409 Messel aus, wie Geowissenschaftler die Vergangenheit lebendig lassen werden können. Begeben Sie sich mit uns auf die Suche nach Hinweisen einer längst vergangenen Zeit. Sie entdecken selbst, und achten auf das, was unter Ihren Füßen ist – die Gesteine der Odenwald Landschaft und der Grube Messel. Sie sind heute der Geowissenschaftler und schlüpfen in die Rolle eines Entdeckers, werden selber aktiv und lernen zu lesen in den Steinen wie in einem Buch.