Neue Sonderausstellung

gebiss kleinzum Messeler Urpferd Fund

Seit 16.08.2016 bietet sich unseren Gästen die einzigartige Möglichkeit, sich mit der Pferdeevolution auf Basis der weltweit anerkannten Urpferdfundstelle Grube Messel auseinanderzusetzen. Gemeinsam mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung stellen wir ein 2013 entdecktes Urpferd-Skelett der Art Eurohippus messelensis in der Sonderausstellung zum Messeler Urpferd vor. Vor dem Einbetten des Fundes in Kunstharz (Transfermethode) konnte die linke Seite des Schädels isoliert und für sich präpariert werden. Auf diese Weise bleibt das Gebiss frei zugänlich. Dadurch können nicht nur die Besucher einen besseren Blick darauf werfen, auch die Wissenschaftler haben mehr Möglichkeiten zur Erforschung, etwa via Computertomografie.

Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

 

Grube Messel gemeinsam entdecken

Kinder entdecken gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern die Grube Messel.

Sie erfahren, wie die im Ölschiefer enthaltenen Fossilien entstanden sind und wie die Region um Messel vor 48 Millionen Jahren aussah. Sie werden gemeinsam aktiv und erhalten die Möglichkeit, in Ölschieferstücken aus der Halde einer Grabungsstelle selber nach kleineren Fossilien zu suchen.

Alter: 6-10 Jahre plus Eltern oder Großeltern
Dauer: 2 Stunden
Termine: Sonntag, 10:30 Uhr
zusätzlich in den hessischen Ferien: Mo-Fr:  jeweils10:30 Uhr

Preis: 7 € pro Person (max. 2 Erwachsene pro Kind); Kinder unter 6 Jahren frei

Ältere Kinder und Erwachsene haben die Möglichkeit während einer 2-stündigen Grubenwanderung die Grube Messel zu erkunden.

Dauer: 2 Stunden
Termine: Freitag, Samstag und Sonntag: jeweils 15:00 Uhr
zusätzlich in den hessischen Ferien: Di - Do:  jeweils 13:30 Uhr
Preis: 9 € pro Person; Kinder unter 7 Jahren frei

Eine Anmeldung unter 06159-71759-0 wird empfohlen.

Neue Welterbe-Bildungs-Sommeraktion für unsere jüngsten Welterbe-Entdecker

fioraVorlese- und Mitmachstunde für Kinder von 4-6 Jahren

Mit diesem neuen Programm möchten wir unsere jüngsten Besucher für die Themen der Grube Messel begeistern. Wir beginnen mit einer „Regenwald-Weintrauben-Massage“ zum Auflockern und lesen euch dann eine kurze Geschichte eines Abenteuers unserer Zeitreisen-Crew vor. Anschließend habt ihr Gelegenheit, Motive der lustigen Zeitenbummler auszumalen. Zum Abschluss gibt’s noch ein kleines Regenwald-Geräusche-Spiel. Lasst euch einfach mal überraschen!

 

Alter: Kinder von 4-6 Jahre
Termine:         

in den hessischen Sommerferien,
freitags jeweils um 13:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten Die Teilnahme ist kostenlos

Frühaufstehertour in den Sommerferien!

artesischer brunnen kleinNEU NEU NEU

Mit Beginn der hessischen Sommerferien bis zum Ende der bundesweiten Sommerferien bieten wir immer donnerstags um 10:15 eine zweistündige Grubenführung an. Nutzen Sie die Gelegenheit und erkunden Sie die Grube zu dieser frühen Uhrzeit bei angenehmen Temperaturen. Auf dem Rundweg durch die Grube Messel erfahren Sie anschaulich, wie die Grube Messel, der Ölschiefer und die darin eingeschlossenen Fossilien entstanden sind. Sie laufen 60 Höhenmeter hinab bis zur tiefsten Grubensohle und erreichen den Ort, an dem 2001 eine Forschungsbohrung durchgeführt wurde. Heute können Sie hier Grundwasser aus der Tiefe probieren. Des Weiteren halten Sie an einer Ausgrabungsstelle, an der Sie Ölschieferstücke aus der Halde auf Fossilien untersuchen können.

Führungszeitraum: 21. Juli bis 08. September 2016
Termine: jeweils Donnerstag,  10:15 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Preis: 9 €/Person; Kinder unter 7 Jahren frei

Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, ist eine Voranmeldung unter 06159-717590 erforderlich!

 

Geologische Exkursion - jeden ersten Samstag im Monat

Erlebniswanderung mit Geowissenschaftlern durch die Landschaft und Erdgeschichte der Grube Messel
- nächste Gelegenheit  am 03. September 2016 -

Erleben Sie vom Startpunkt, der Welterbe Grube Messel, Roßdörferstr. 108, 64409 Messel aus, wie Geowissenschaftler die Vergangenheit lebendig lassen werden können. Begeben Sie sich mit uns auf die Suche nach Hinweisen einer längst vergangenen Zeit. Sie entdecken selbst, und achten auf das, was unter Ihren Füßen ist – die Gesteine der Odenwald Landschaft und der Grube Messel. Sie sind heute der Geowissenschaftler und schlüpfen in die Rolle eines Entdeckers, werden selber aktiv und lernen zu lesen in den Steinen wie in einem Buch.

 

Geowerkstatt für kleine und große Entdecker

geowerkstatt 14.07.13Geowerkstatt-Aktivitäten an der Grube Messel mit dem Partner Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Die Geowerkstatt an der Grube Messel in Kooperation mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald bietet jungen Erdzeitalter-Interessierten die Möglichkeit, Wissen mit Spaß zu verbinden. Gemeinsam mit den Geopark-Rangern begeben sich die Besucher auf spannende Reisen.

Während derzweieinhalbstündigen Veranstaltung haben kleine und große Entdecker nicht nur viel Spaß, indem sie ihre kreative Ader unter Beweis stellen, sondern erfahren darüber hinaus Wissenswertes über die Grube Messel und ihre Millionen Jahre alte Geschichte. 

Zielgruppe der Veranstaltungsreihe sind Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren. Treffpunkt ist jeweils das Besucherzentrum der Grube Messel.

Die Geowerkstatt ist eine Kooperationsveranstaltung der Welterbe Grube Messel gGmbH und des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldungen sowie Vorkasse erforderlich.

Anmeldungen werden telefonisch unter 06159 / 717590 entgegengenommen.

Zielgruppe: Kinder zwischen 7 und 12 Jahren
Kosten: 8,00 € pro Teilnehmer
Start: jeweils 14:00 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden

Termine und kurze Beschreibung: